Hotline +43-5675-6679
Hotline +43-5675-6679
Hotline +43-5675-6679
Hotline +43-5675-6679
Hotline +43-5675-6679
Hotline +43-5675-6679
Hotline +43-5675-6679

Winterurlaub

im Tal der unzähligen Möglichkeiten

Langlaufen im Tannheimer Tal

Im schönsten Hochtal Europas werden Langlauf-Träume wahr. Das umfangreiche Loipen-Angebot mit insgesamt 140 Kilometern überrascht im schneesicheren Hochtal im Norden Tirols an der Grenze zum Allgäu. Von leichten Runden über abwechslungsreiche Loipen, bis hin zur Wettkampfstrecke – im Tannheimer Tal ist für jeden Langläufer das Richtige dabei. Jeder einzelne Loipenkilometer des weitverzweigten Netzes aus Routen für den klassischen Langlauf und Skating-Strecken wird mit einer großen Portion Herzblut und jahrelanger Erfahrung optimal präpariert. Bereits vor dem Frühstück können die ersten Langläufer ihre Runden auf perfekt gespurten Loipen genießen. So darf sich das auf 1.100 Metern gelegene Hochtal bei den Unterkünften zu den Tiroler Langlaufspezialisten zählen. Für die Planung ist die interaktive Karte eine große Hilfe. Dort finden Sie Kilometer- und Zeitangaben sowie Höhenprofile.

Wandern in winterlicher Bergkulisse

Wanderglück zwischen verschneiten Gipfeln und zugefrorenen Bergseen

Es muss ja nicht immer Skifahren, Snowboarden oder Skilanglauf sein. Auf schneebedeckten Wegen hat das Winterwandern im Tannheimer Tal einen ganz besonderen Charme. 81 Kilometer geräumte Wege – von der Panoramaroute bis hin zu fordernden Gipfeltouren – garantieren einen unvergesslichen Schnee-Genuss. Denn die kristallklare Luft, der strahlend blaue Himmel und die Winterwunderwelt des Tiroler Hochtals warten nur darauf, Sie zu begeistern. Hinzu kommen zahlreiche Touren für Schneeschuhwanderer.

Skiurlaub im schönsten Hochtal Europas

Für Skiurlaub in Tirol ist das Tannheimer Tal die erste Adresse. Die vignettenfreie Anreise sorgt von Beginn an für stressfreie Ferien, denn die Grenze zu Bayern ist nur wenige Autominuten entfernt. Jeden Tag ein anderes Skigebiet erkunden, ist in dem Hochtal in den Allgäuer Alpen ganz einfach. Sechs kleine, feine Gebiete mit insgesamt 55 Pistenkilometern bieten Skifahrern und Snowboardern viel Abwechslung. Egal ob in Nesselwängle, Grän, Zöblen, Schattwald, Tannheim oder Jungholz, die Pisten liegen quasi direkt vor der Haustüre. Für Inhaber einer Gästekarte ist der Skibus, der zwischen den Skipisten im Tannheimer Tal und den Skigebiet in Jungholz pendelt, kostenlos. Ideale Voraussetzungen für’s Skifahren bietet das Tiroler Hochtal auf schneesicheren 1.100 Metern Höhe, denn die meisten Pisten liegen in günstiger Hanglage.

Winterbergbahnen inklusive

Das Urlaubspaket mit Ski- und Schnee-Erlebnis
vom 15. bis 18. März und vom 22. bis 25. März 2021

Ob Pistenspaß mit der ganzen Familie, Wanderausflüge in die idyllische Berglandschaft oder Action auf der Rodelbahn – mit dem Angebot „Winterbergbahnen inklusive“ ist das alles möglich. Es gilt für Skifahrer und Snowboardfahrer genauso wie für Wanderer, Schneeschuhgeher oder Rodler. So können die Gäste ihren Urlaub flexibel planen und die ganze Vielseitigkeit des Tannheimer Tals erleben. Dabei können Skifahrer und Snowboarder alle Bergbahnen des Tannheimer Tals nutzen und für Wanderer öffnet das Ticket die Türen zu den Bahnen in Tannheim, Grän und Nesselwängle. In Nesselwängle wartet an der Bergstation außerdem eine 3,6 Kilometer lange Rodelbahn auf diejenigen, die mit Schlitten unterwegs sind.

Vom 15. bis 18. März und vom 22. bis 25. März 2021 sind für alle Gäste, die einen Mindestaufenthalt von drei Nächten buchen, die Lifttickets von Montag bis Donnerstag inklusive.

Skifahren in sechs Gebieten

Jeden Tag ein anderes Skigebiet – im Tannheimer Tal und Jungholz ist das kein Problem. Hier haben Skifahrer die Qual der Wahl. Ob nun sportliche Abfahrten in Schattwald und Zöblen, schöne Naturschneehänge am Neunerköpfle und in Nesselwängle, aussichtsreicher Pistenspaß in Grän oder Familienspaß in Jungholz. Mit dem Angebot „Winterbergbahnen inklusive“ ist das alles möglich. Voraussetzung ist eine gültige Tannheimer Tal-Card. Skifahrer zeigen die Tannheimer Tal-Card an der Kasse der Bergbahnen vor und gegen eine Chipkarten-Kaution von zwei Euro wird eine Skikarte ausgestellt.

Bergbahnfahren auch für Fußgänger

Auch Wanderer kommen mit dem Ticket „Winterbergbahnen inklusive“ voll auf ihre Kosten, denn damit können sie die drei Bergbahnen, welche Fußgänger befördern dürfen, gratis nutzen. Das Angebot ist in Tannheim, Grän und Nesselwängle gültig. Einem entspannten Ausflug zum „Panorama-Informator“ oder den „Sonnenpanoramahut“ auf dem Füssener Jöchle bei Grän, oder zum größten Gipfelbuch der Alpen auf dem Neunerköpfle steht somit nichts mehr im Weg. Ein beliebter Weg ist auch die Winterwanderung zum "Haldenseeblick" und Schneeschuhwanderung zum Gipfelkreuz "Farrenegg" bei der Nesselwängler Edenalpe. Auch ein Familienausflug auf die 3,6 km lange Rodelbahn in Nesselwängle ist mit dem Ticket möglich.


Anfragen

Buchen

Restplätze